Slip rings made by LTN for plastic injection moulding machines

Kunststoffspritzgussmaschine

Kunststoffspritzgussmaschine

In der Kunststoffspritzgussfertigung werden verschiedene Kunststoffe aus unterschiedlichen Richtungen in das Spritzgusswerkzeug eingespritzt. Dazu muss das Werkzeug drehbar sein. Schleifringe sorgen für die Verschaltung von Signalleitungen und Leitungen für die Temperaturüberwachung im Werkzeug.

Ausführliche Beschreibung der Anwendung

Beschreibung Problem:

Spritzguss ist die vorherrschende Technologie in der Kunststoffherstellung. Große Kunststoffspritzgussmaschinen werden nach Kundenwunsch angepasst, dementsprechend sind auch die Konfigurationen der zum Einsatz kommenden Schleifringe unterschiedlich hinsichtlich Bauraum und Übertragungsanforderung. Im konkreten Fall musste der Schleifring, der ein zyklisches Bewegungsprofil mit 4-5 Zyklen pro Minute (wie bei einem Rundtakttisch) hat, an die vorhandene Schnittstelle adaptiert werden, da der Bauraum in der Maschine sehr beengt ist. Er ist vertikal am Boden der Maschine eingebaut und deshalb für die Wartung nur schwer zugänglich. Gefordert wurde eine Lebensdauer von 5-10 Jahren. Die rotorseitigen Leitungen wurden kundenseitig durch eine Mediendurchführung geführt, die sehr heiß werden kann, d.h. eine thermische Entkopplung musste an der mechanischen Schnittstelle integriert werden. Zudem wird eine hohe Anforderung an die Dichtheit des Schleifrings gestellt, da dessen Gehäuse mit unterschiedlichen Flüssigkeiten in Kontakt kommt.

 

Beschreibung Lösung:

Wegen der beengten Bauhöhe innerhalb der Spritzgussmaschine wurde für den Kunden eine Kombination aus Tellerschleifring (mit konzentrischer Anordnung der Schleifbahnen) und einem Signalschleifring der Baugröße SC012 zur Datenübertragung gewählt. Um die rotorseitigen Leitungen vor der Hitze der speziellen Mediendurchführung zu schützen, wurde eine Temperatur isolierende Platte installiert, die für eine thermische Entkopplung des Schleifringkörpers von der erhöhten Temperatur an der Mediendurchführung sorgt. Sämtliche Kabelleitungen sind zudem aus Silikon, was den Vorteil einer hohen Flexibilität über große Temperaturbereiche hinweg bietet. Silikonkabel bleiben auch bei großer Hitze anpassungsfähig.

Um den Schleifring außerdem vor den Flüssigkeiten im Umfeld zu schützen, wurden Ablaufkanäle am Schleifringrotor als "Drainage" für auftreffende Flüssigkeiten integriert. Die obenliegende Flanschfläche des Schleifringgehäuses wurde zudem leicht konisch gestaltet, um eine Ansammlung von Flüssigkeiten zu vermeiden, die ansonsten über einen längeren Zeitraum ins Schleifringinnere eindringen könnten.

Branchen

Resolver von LTN in gekapselter Bauform
Zur Produktauswahl

Wir bieten passende Produkte für diese Anwendungen

Kontaktmöglichkeiten im Bereich Engineering
Zum Engineering

Wir entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für diese Anwendungen