self-contained resolvers are used for servomotors as a position feedback system for cantilevers

Sprenglochbohrmaschine

Sprenglochbohrmaschine

Eigengelagerte Resolver werden neben einer Variante zur Drehzahlsteuerung bei Servomotoren auch als Lagerückmeldesystem bei Auslegern verwendet. Dabei liefert der Resolver die genaue Winkellage von Auslegerarmen für z.B. Mobilkräne oder Bohrmaschinen im Bergbau.

Ausführliche Beschreibung der Anwendung

Beschreibung Problem:

Beim Tunnelvortrieb durch Sprengmittel müssen die Sprengladungen in sog. Sprenglöcher gefüllt werden. Nach Zündung wird im Idealfall bereits die genaue Tunnelkontur herausgesprengt, damit die spätere Nacharbeit ganz oder teilweise entfallen kann. Heutzutage werden Sprenglöcher durch mobile Sprenglochbohrmaschinen mit mehreren Auslegern (Bohrern) zentimetergenau angeordnet. Auf Grund der extremen Bedingungen beim Tunnelvortrieb durch Staub, Wasser, Hydrauliköl und besonders durch starke Vibrationen und Stoßbelastungen versagen herkömmliche Inkrementalgeber bereits nach kurzer Zeit. Resolver bieten dagegen die geforderte Robustheit und mit ihrer Hilfe kann auch der gesteckte Kostenrahmen eingehalten werden. Durch die recht ausladende Geometrie der Maschinen und weil für den Reparaturfall gute Erreichbarkeit gewährleistet sein muss, werden Resolver vorzugsweise an eher exponierten Stellen angebracht. Dadurch steigt der Anspruch auf mechanische Festigkeit und eine hohe Toleranz.

 

Beschreibung Lösung:

Von zentraler Bedeutung sind nicht nur im Bergbau die Robustheit und maximale Verfügbarkeit durch minimale Stillstandzeiten der Maschinen und Antriebe. LTN bietet hierzu eigengelagerte Resolver an, die zusätzlich durch ein Gehäuse gegen mechanische und aggressive Umwelteinflüsse geschützt sind. Durch variable Baugrößen und Gehäusegestaltung erreichen diese Resolver Schutzklassen bis IP68 und widerstehen Vibrationen bis 50 G und Stößen bis 100 G. Durch die Auswahl der geeigneten Gehäusegeometrie lassen sich Kabelführungen und Steckverbindungen anbringen, damit auch die Signalübertragung den hohen Anforderungen gerecht werden kann. Besondere, galvanisch aufgebrachte Gehäusebeschichtungen schützen das System zudem vor aggressiven Medien wie z.B. Hydraulikölen, Salzwasser oder Kalilaugen.

Mit solchen eigengelagerten und eingehausten Resolversystemen können die Bohrlafetten der Tunnelvortriebsmaschine nun zentimetergenau und abgestimmt auf das Gestein ihre Bohrlöcher präzise setzen und somit helfen, Bauzeit und Baukosten einzuhalten.

Resolver von LTN in gekapselter Bauform
Zur Produktauswahl

Wir bieten passende Produkte für diese Anwendungen

Kontaktmöglichkeiten im Bereich Engineering
Zum Engineering

Wir entwickeln maßgeschneiderte Lösungen für diese Anwendungen